Aktuelle Konzerte

18.09.2021Gastspiel - 21. Rosetti-Festtage im Ries

19:30 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - 21. Rosetti-Festtage im Ries

Programm:
(inkl. Mitschnitt durch den Deutschlandfunk Kultur)

Antonio Rosetti (1750-1792)
Sinfonie G-Dur Murray A39
Grave – Allegro
Menuet. Moderato
Allegretto
Presto

Johann Matthias Sperger (1750-1812)
Konzert für Viola und Orchester in D
Tempo moderato
Cantabile
Rondo. Allegro

Carl Maria von Weber(1786-1826)
Andante e Rondo ungarese op. 35
(Bearbeitung für Viola und Streichorchester von Michael Rot)

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21
(Bearbeitung von Karl Friedrich Ebers)
Adagio molto – Allegro con brio
Andante cantabile con moto
Menuetto (Allegro molto e vivace)
Adagio – Allegro molto e vivace

23.09.2021Rhapsody in School

11:00 Uhr · Schulkonzerte / Sonderprojekte

Der Zauber klassischer Musik wird jungen Menschen heute immer weniger nahe gebracht und damit verliert die Gesellschaft einen wichtigen Aspekt ihrer kulturellen Identität. Um diesem negativen Trend entgegen zu wirken, gründete der Pianist Lars Vogt im September 2005 das Projekt "Rhapsody in School". Sein Konzept war und ist im Prinzip ganz einfach: Solisten, die sich zu Konzerten in einer Stadt aufhalten, besuchen an einem für sie freien Vormittag ehrenamtlich Schüler in ihren Klassenräumen. Dort spielen sie den Kindern und Jugendlichen Musikstücke aus ihrem Repertoire vor, erzählen aus ihrem Alltag und stellen sich den Fragen der Schüler.

Das Besondere an diesen Musikstunden sind direkte Begegnungen zwischen den Schülern und den Künstlern. Dadurch erhalten die Schüler die Chance, den Menschen hinter der öffentlichen Person kennen zu lernen. Sie erfahren von dem inneren Motor und der Leidenschaft, mit der der Solist seinem Beruf und seinen Lebenszielen nachgeht. Somit kann der Musiker auch zu einer Inspirationsquelle für die eigene Lebensgestaltung werden. Gleichzeitig kommen die Künstler ihrem eigenen Anliegen nach, bei den Schülern Neugierde und Freude an der klassischen Musik zu wecken und das Bewusstsein für die Bedeutung unserer Kultur zu schärfen. "Ich habe nie etwas Sinnvolleres gemacht", kommentiert Lars Vogt.

Aktuell beteiligen sich mehr als 539 Künstler und mehr als 40 Kooperationspartner an dem Projekt. 1023 Schulen und ca. 71.000 Schüler in ganz Deutschland, Österreich sowie der Schweiz sind bereits besucht worden. Kein Wunder, dass das Projekt 2014 mit dem begehrten ECHO Klassik-Preis in der Kategorie Nachwuchsförderung ausgezeichnet wurde. Das Bayerische Kammerorchester Bad Brückenau gratuliert zu diesem Erfolg und ist stolz darauf, auch 2021 ein Teil dieser rasanten Entwicklung zu sein!

Alon Sariel, Mandoline

Veranstaltungsort:

Bad Brückenau - Staatliche Realschule Bad Brückenau

Veranstalter:

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau

Preise:

Geschlossene Veranstaltung 

24.09.2021Gastspiel - Tauberbischofsheimer Schlosskonzerte

17:00 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - Tauberbischofsheimer Schlosskonzerte

Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Sinfonie A-Dur KV 134
Allegro
Andante
Menuetto
Allegro

Johann Nepomuk Hummel (1778-1837)
Konzert für Mandoline und Orchester G-Dur S 28
Allegro moderato
Andante con variazioni
Rondo. Allegro

Sándor Veress(1907-1992)
Quattro danze transsilvane
Lassú
Ugrós
Lejtös
Dobbantós

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau
Alon Sariel, Mandoline
Sebastian Tewinkel, Leitung

Veranstalter:

Tourist-Information im Rathaus
Marktplatz 8
97941 Tauberbischofsheim
Telefon +49 (0) 9341 (803)-33
diana.schilling@tauberbischofsheim.de 

Preise:

Ticketverkauf beim Veranstalter

24.09.2021Gastspiel - Tauberbischofsheimer Schlosskonzerte

19:00 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - Tauberbischofsheimer Schlosskonzerte

Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Sinfonie A-Dur KV 134
Allegro
Andante
Menuetto
Allegro

Johann Nepomuk Hummel (1778-1837)
Konzert für Mandoline und Orchester G-Dur S 28
Allegro moderato
Andante con variazioni
Rondo. Allegro

Sándor Veress(1907-1992)
Quattro danze transsilvane
Lassú
Ugrós
Lejtös
Dobbantós

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau
Alon Sariel, Mandoline
Sebastian Tewinkel, Leitung

Veranstalter:

Tourist-Information im Rathaus
Marktplatz 8
97941 Tauberbischofsheim
Telefon +49 (0) 9341 (803)-33
diana.schilling@tauberbischofsheim.de 

Preise:

Ticketverkauf beim Veranstalter

25.09.2021Herbstkonzert „Tanz“

19:30 Uhr · Jahreszeitenkonzerte · Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

Herbstkonzert „Tanz“

Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Sinfonie A-Dur KV 134
Allegro
Andante
Menuetto
Allegro


Johann Nepomuk Hummel (1778-1837)
Konzert für Mandoline und Orchester G-Dur S 28
Allegro moderato
Andante con variazioni
Rondo. Allegro


Pause

Sulchan Zinzadse
(1925-1991)
Sechs Miniaturen (für Mandoline und Streicher arrangiert von Avi Avital)
Hirtentanz
Suliko
Indi Mindi
Lied
Satschidao
Tanzlied

Béla Bartók (1881-1945)
Rumänische Volkstänze (für Mandoline und Streicher arrangiert von Avi Avital)
Jocul cu bâta
Brâul
Pe loc
Buciumeana
Poarga românesca
Mâruntel


Sándor Veress (1907-1992)
Quattro danze transsilvane
Lassú
Ugrós
Lejtös
Dobbantós

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau
Alon Sariel, Mandoline
Sebastian Tewinkel, Leitung

Veranstaltungsort:
Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

Wegbeschreibung
Hotelangebot
Routenplaner

Veranstalter:

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau

Preise:

Kartenpreise: 30€
Ermäßigungen

07.10.2021Gastspiel - Selb Rosenthal-Theater

19:30 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - Selb Rosenthal-Theater

Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Sinfonie A-Dur KV 134
Allegro
Andante
Menuetto
Allegro


Johann Nepomuk Hummel (1778-1837)
Konzert für Mandoline und Orchester G-Dur S 28
Allegro moderato
Andante con variazioni
Rondo. Allegro


Pause

Sulchan Zinzadse
(1925-1991)
Sechs Miniaturen (für Mandoline und Streicher arrangiert von Avi Avital)
Hirtentanz
Suliko
Indi Mindi
Lied
Satschidao
Tanzlied

Béla Bartók (1881-1945)
Rumänische Volkstänze (für Mandoline und Streicher arrangiert von Avi Avital)
Jocul cu bâta
Brâul
Pe loc
Buciumeana
Poarga românesca
Mâruntel


Sándor Veress (1907-1992)
Quattro danze transsilvane
Lassú
Ugrós
Lejtös
Dobbantós

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau
Alon Sariel, Mandoline
Sebastian Tewinkel, Leitung

Veranstaltungsort:

Selb, Rosenthal-Theater

Preise:

Ticketverkauf beim Veranstalter

09.10.2021Gastspiel - Oettinger Residenzkonzerte

20:00 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - Oettinger Residenzkonzerte

Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Sinfonie A-Dur KV 134
Allegro
Andante
Menuetto
Allegro


Johann Nepomuk Hummel (1778-1837)
Konzert für Mandoline und Orchester G-Dur S 28
Allegro moderato
Andante con variazioni
Rondo. Allegro


Pause

Sulchan Zinzadse
(1925-1991)
Sechs Miniaturen (für Mandoline und Streicher arrangiert von Avi Avital)
Hirtentanz
Suliko
Indi Mindi
Lied
Satschidao
Tanzlied

Béla Bartók (1881-1945)
Rumänische Volkstänze (für Mandoline und Streicher arrangiert von Avi Avital)
Jocul cu bâta
Brâul
Pe loc
Buciumeana
Poarga românesca
Mâruntel


Sándor Veress (1907-1992)
Quattro danze transsilvane
Lassú
Ugrós
Lejtös
Dobbantós

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau
Alon Sariel, Mandoline
Sebastian Tewinkel, Leitung

Veranstaltungsort:

Oettinger Residenzkonzerte

Preise:

Ticketverkauf beim Veranstalter

10.10.2021Gastspiel - Kunst- und Kulturgemeinde Langen

19:30 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - Kunst- und Kulturgemeinde Langen

Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Sinfonie A-Dur KV 134
Allegro
Andante
Menuetto
Allegro


Johann Nepomuk Hummel (1778-1837)
Konzert für Mandoline und Orchester G-Dur S 28
Allegro moderato
Andante con variazioni
Rondo. Allegro


Pause

Sulchan Zinzadse
(1925-1991)
Sechs Miniaturen (für Mandoline und Streicher arrangiert von Avi Avital)
Hirtentanz
Suliko
Indi Mindi
Lied
Satschidao
Tanzlied

Béla Bartók (1881-1945)
Rumänische Volkstänze (für Mandoline und Streicher arrangiert von Avi Avital)
Jocul cu bâta
Brâul
Pe loc
Buciumeana
Poarga românesca
Mâruntel


Sándor Veress (1907-1992)
Quattro danze transsilvane
Lassú
Ugrós
Lejtös
Dobbantós

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau
Alon Sariel, Mandoline
Sebastian Tewinkel, Leitung

Veranstaltungsort:

Langen, Neue Stadthalle

Preise:

Ticketverkauf beim Veranstalter

15.10.2021Zwischenspiel „Barocker Lustgarten“

19:30 Uhr · Zwischenspiel · Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

Zwischenspiel „Barocker Lustgarten“

Die Konzertreihe"Zwischenspiele" ist ein fester Bestandteil im Kulturangebot des Bayerischen Staatsbades Bad Brückenau.

Sie besteht aus sieben Konzerten, die jeweils in den Monaten zwischen den "Jahreszeitenkonzerten" des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau stattfinden. Die inhaltliche Gestaltung wird von den Mitgliedern des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau verantwortet. Ausgehend von der "ernsten" Kammermusik haben sich die Programme im Laufe der Jahre zunehmend der hochwertigen Unterhaltungsmusik geöffnet, mit dem positiven Ergebnis, dass die Reihe nun eine bemerkenswerte stilistische Vielfalt bietet und gleichermaßen von Kurgästen und einheimischen Besuchern frequentiert wird.

BAROCKER LUSTGARTEN
it unbändiger Spielfreude und musikalischem Augenzwinkern führt das „ensemble sonorizzonte“, in dem sich drei langjährige engagierte Mitglieder des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau als historisch informiert spielendes Trio-Projekt zusammengefunden haben, durch einen imaginären barocken Lustgarten. Die Musikerinnen lustwandeln auf den Pfaden von Chaconne und Passacaglia, während aus der Ferne das Geläut der Pariser Abteikirche Sainte-Geneviève in den Garten der Versailler Schlossanlagen herüberweht. Kuckuck, Wachtel, Nachtigall, Frosch und Katze geben sich in schönster Einfalt ein Stelldichein und buhlen um die Aufmerksamkeit des geneigten Hörers. Und wenn der Kuckuck an der Reihe ist, wird das Publikum sogar aktiv eingebunden: Es soll in die angespielten Abschnitte die Kuckucksterz hineinsingen... Es darf gelacht werden!

Arcangelo Corelli(1653-1713)
Sonate D-Dur op. 5 Nr. 1 für Violine und Basso continuo

Marin Marais (1656-1728)
La Sonnerie de Sainte-Geneviève du Monte de Paris

François Francœur(1698-1787)
Sonate Nr. 12 E-Dur für Violine, Violoncello und Basso continuo

Johann Jacob Walther (1650-1717)
Scherzo d’augelli con il Cuccu (aus: Hortulus chelicus, 1688)

Giovanni Benedetto Platti(1697-1763)
Triosonate e-Moll für Violine, Violoncello und Basso continuo

Pause

Giovanni Benedetto Platti(1697-1763)
Triosonate G-Dur für Violine, Violoncello und Basso continuo

François Couperin(1629-1691)
Les Baricades Mistérieuses (aus: Pièces de clavecin Livre 3,1689)

Francesco Geminiani(1687-1762)
Sonate C-Dur op. 5 Nr. 3 für Violoncello und Basso continuo (1746)

Nicola Matteis (1650-1714)
Aria Amorosa & Ground in E (aus: Ayres for the Violin)

Heinrich Ignaz Franz Biber(1644–1704)
Sonata Representativa (1669)

ensemble sonorizzonte
Marie Magdalena Fuxová OSB, Violine
Jessica Kuhn, Violoncello
Helene Lerch, Cembalo

 

Veranstaltungsort:
Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

Wegbeschreibung
Hotelangebot
Routenplaner

Veranstalter:

Bayerisches Staatsbad Bad Brückenau
Staatliche Kurverwaltung
Heinrich-von-Bibra-Straße 25
97769 Bad Brückenau
Fax: +49 9741 802-880
info@staatsbad.de

 

Preise:

Ticketverkauf beim Veranstalter

16.10.2021Gastspiel - Kloster Wechterswinkel

19:30 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - Kloster Wechterswinkel

Arcangelo Corelli(1653-1713)
Sonate D-Dur op. 5 Nr. 1 für Violine und Basso continuo

Marin Marais (1656-1728)
La Sonnerie de Sainte-Geneviève du Monte de Paris

François Francœur(1698-1787)
Sonate Nr. 12 E-Dur für Violine, Violoncello und Basso continuo

Johann Jacob Walther (1650-1717)
Scherzo d’augelli con il Cuccu (aus: Hortulus chelicus, 1688)

Giovanni Benedetto Platti(1697-1763)
Triosonate e-Moll für Violine, Violoncello und Basso continuo

Pause

Giovanni Benedetto Platti(1697-1763)
Triosonate G-Dur für Violine, Violoncello und Basso continuo

François Couperin(1629-1691)
Les Baricades Mistérieuses (aus: Pièces de clavecin Livre 3,1689)

Francesco Geminiani(1687-1762)
Sonate C-Dur op. 5 Nr. 3 für Violoncello und Basso continuo (1746)

Nicola Matteis (1650-1714)
Aria Amorosa & Ground in E (aus: Ayres for the Violin)

Heinrich Ignaz Franz Biber(1644–1704)
Sonata Representativa (1669)

ensemble sonorizzonte
Marie Magdalena Fuxová OSB, Violine
Jessica Kuhn, Violoncello
Helene Lerch, Cembalo

 

Veranstaltungsort:

Kloster Wechterswinkel Kunst & Kultur
Um den Bau 6
97654 Wechterswinkel
Tel. 09773 897262

Veranstalter:

Veranstalter / Eintrittspreis / Vorverkauf:
Tourismus GmbH Bayerische Rhön
Spörleinstr. 11
97616 Bad Neustadt
Tel. 09771 94-670

Preise:

Ticketverkauf beim Veranstalter

27.10.2021Schulkonzerte „Karneval der Tiere“

08:30 Uhr · Schulkonzerte / Sonderprojekte · Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

"Niemand hätte die beschwerliche Reise und den ungewohnten Kostümzwang auf sich genommen, wenn es sich nicht um ein kulturelles Ereignis von erregender Einmaligkeit handelte: den Karneval der Tiere." Mit diesen Worten beginnt der fabelhafte Text Loriots zu der noch fabelhafteren "Grande fantaisie zoologique" von Camille Saint-Saëns. Bei der heutigen Beliebtheit dieser Suite ist es kaum zu verstehen, dass der Komponist ihre Aufführung zu seinen Lebzeiten verbot, weil er um seinen guten Ruf fürchtete. Der Grund? Zum einen werden in den 14 kurzen Sätzen allerlei Tierrufe durch Musikinstrumente imitiert, zum anderen mehrere Berufskollegen Saint-Saëns' wie z.B. Jacques Offenbach, Hector Berlioz oder Gioachino Rossini veralbert.

Eine kleine Auswahl wichtiger Vertreter der gesamten Tierwelt lässt das "münchner puzzletheater" bei den Schulkonzerten des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau zu einem prächtigen Fest aufmarschieren: einen Löwen, wilde Esel, Kängurus und Goldfische, alle Sorten Vögel, ein Murmeltier und einen herrlichen Schwan... Die Hühner bauen eine Pyramide, auf deren Spitze ein Hahn im Kostüm Kaiser Napoleons balanciert, die Schildkröten führen ein wunderschönes Ballett vor, mit der Elefantendame als Primaballerina. Sogar Fossilien genießen unvergessliche Momente auf dem rauschenden Karnevalsfest der Tiere.

Die musikalische Leitung und die Moderation übernimmtn Gastdirigent Carlos Domínguez-Nieto. Das Programm dauert ca. 50 Minuten und richtet sich an die Grundschulen des gesamten Landkreises Bad Kissingen.

Veranstaltungsort:
Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

Wegbeschreibung
Hotelangebot
Routenplaner

Veranstalter:

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau

Preise:

Geschlossene Veranstaltung 

27.10.2021Schulkonzerte „Karneval der Tiere“

10:00 Uhr · Schulkonzerte / Sonderprojekte · Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

"Niemand hätte die beschwerliche Reise und den ungewohnten Kostümzwang auf sich genommen, wenn es sich nicht um ein kulturelles Ereignis von erregender Einmaligkeit handelte: den Karneval der Tiere." Mit diesen Worten beginnt der fabelhafte Text Loriots zu der noch fabelhafteren "Grande fantaisie zoologique" von Camille Saint-Saëns. Bei der heutigen Beliebtheit dieser Suite ist es kaum zu verstehen, dass der Komponist ihre Aufführung zu seinen Lebzeiten verbot, weil er um seinen guten Ruf fürchtete. Der Grund? Zum einen werden in den 14 kurzen Sätzen allerlei Tierrufe durch Musikinstrumente imitiert, zum anderen mehrere Berufskollegen Saint-Saëns' wie z.B. Jacques Offenbach, Hector Berlioz oder Gioachino Rossini veralbert.

Eine kleine Auswahl wichtiger Vertreter der gesamten Tierwelt lässt das "münchner puzzletheater" bei den Schulkonzerten des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau zu einem prächtigen Fest aufmarschieren: einen Löwen, wilde Esel, Kängurus und Goldfische, alle Sorten Vögel, ein Murmeltier und einen herrlichen Schwan... Die Hühner bauen eine Pyramide, auf deren Spitze ein Hahn im Kostüm Kaiser Napoleons balanciert, die Schildkröten führen ein wunderschönes Ballett vor, mit der Elefantendame als Primaballerina. Sogar Fossilien genießen unvergessliche Momente auf dem rauschenden Karnevalsfest der Tiere.

Die musikalische Leitung und die Moderation übernimmtn Gastdirigent Carlos Domínguez-Nieto. Das Programm dauert ca. 50 Minuten und richtet sich an die Grundschulen des gesamten Landkreises Bad Kissingen.

Veranstaltungsort:
Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

Wegbeschreibung
Hotelangebot
Routenplaner

Veranstalter:

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau

Preise:

Geschlossene Veranstaltung 

28.10.2021Schulkonzerte „Karneval der Tiere“

08:30 Uhr · Schulkonzerte / Sonderprojekte · Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

"Niemand hätte die beschwerliche Reise und den ungewohnten Kostümzwang auf sich genommen, wenn es sich nicht um ein kulturelles Ereignis von erregender Einmaligkeit handelte: den Karneval der Tiere." Mit diesen Worten beginnt der fabelhafte Text Loriots zu der noch fabelhafteren "Grande fantaisie zoologique" von Camille Saint-Saëns. Bei der heutigen Beliebtheit dieser Suite ist es kaum zu verstehen, dass der Komponist ihre Aufführung zu seinen Lebzeiten verbot, weil er um seinen guten Ruf fürchtete. Der Grund? Zum einen werden in den 14 kurzen Sätzen allerlei Tierrufe durch Musikinstrumente imitiert, zum anderen mehrere Berufskollegen Saint-Saëns' wie z.B. Jacques Offenbach, Hector Berlioz oder Gioachino Rossini veralbert.

Eine kleine Auswahl wichtiger Vertreter der gesamten Tierwelt lässt das "münchner puzzletheater" bei den Schulkonzerten des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau zu einem prächtigen Fest aufmarschieren: einen Löwen, wilde Esel, Kängurus und Goldfische, alle Sorten Vögel, ein Murmeltier und einen herrlichen Schwan... Die Hühner bauen eine Pyramide, auf deren Spitze ein Hahn im Kostüm Kaiser Napoleons balanciert, die Schildkröten führen ein wunderschönes Ballett vor, mit der Elefantendame als Primaballerina. Sogar Fossilien genießen unvergessliche Momente auf dem rauschenden Karnevalsfest der Tiere.

Die musikalische Leitung und die Moderation übernimmtn Gastdirigent Carlos Domínguez-Nieto. Das Programm dauert ca. 50 Minuten und richtet sich an die Grundschulen des gesamten Landkreises Bad Kissingen.

Veranstaltungsort:
Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

Wegbeschreibung
Hotelangebot
Routenplaner

Veranstalter:

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau

Preise:

Geschlossene Veranstaltung 

28.10.2021Schulkonzerte „Karneval der Tiere“

10:00 Uhr · Schulkonzerte / Sonderprojekte · Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

"Niemand hätte die beschwerliche Reise und den ungewohnten Kostümzwang auf sich genommen, wenn es sich nicht um ein kulturelles Ereignis von erregender Einmaligkeit handelte: den Karneval der Tiere." Mit diesen Worten beginnt der fabelhafte Text Loriots zu der noch fabelhafteren "Grande fantaisie zoologique" von Camille Saint-Saëns. Bei der heutigen Beliebtheit dieser Suite ist es kaum zu verstehen, dass der Komponist ihre Aufführung zu seinen Lebzeiten verbot, weil er um seinen guten Ruf fürchtete. Der Grund? Zum einen werden in den 14 kurzen Sätzen allerlei Tierrufe durch Musikinstrumente imitiert, zum anderen mehrere Berufskollegen Saint-Saëns' wie z.B. Jacques Offenbach, Hector Berlioz oder Gioachino Rossini veralbert.

Eine kleine Auswahl wichtiger Vertreter der gesamten Tierwelt lässt das "münchner puzzletheater" bei den Schulkonzerten des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau zu einem prächtigen Fest aufmarschieren: einen Löwen, wilde Esel, Kängurus und Goldfische, alle Sorten Vögel, ein Murmeltier und einen herrlichen Schwan... Die Hühner bauen eine Pyramide, auf deren Spitze ein Hahn im Kostüm Kaiser Napoleons balanciert, die Schildkröten führen ein wunderschönes Ballett vor, mit der Elefantendame als Primaballerina. Sogar Fossilien genießen unvergessliche Momente auf dem rauschenden Karnevalsfest der Tiere.

Die musikalische Leitung und die Moderation übernimmtn Gastdirigent Carlos Domínguez-Nieto. Das Programm dauert ca. 50 Minuten und richtet sich an die Grundschulen des gesamten Landkreises Bad Kissingen.

Veranstaltungsort:
Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

Wegbeschreibung
Hotelangebot
Routenplaner

Veranstalter:

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau

Preise:

Geschlossene Veranstaltung 

30.10.2021Hochschulpodium - Malbec – KlavierquartettEintritt frei

20:00 Uhr · Hochschulpodium · Bad Brückenau/Staatsbad, Dorint Resort & Spa - Kuppelsaal

Hochschulpodium - Malbec – Klavierquartett

PROGRAMM:

Richard Strauss (1864-1949)
Quartett c-Moll für Klavier, Violine, Viola und Violoncello, op.13
Allegro
Scherzo. Presto – Molto meno mosso
Andante
Finale. Vivace


Antonin Dvorak(1841-1904)
Quartett Es-Dur für Klavier, Violine, Viola und Violoncello, op.13
Allegro con fuoco
Lento
Allegro moderato, grazioso
Finale. Allegro, ma non troppo

07.11.2021Gastspiel - Neustadt/Aisch

17:00 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - Neustadt/Aisch

John Jenkins(1592-1678)
Fantasia und Ayre in g-Moll für 2 Gamben und Bass (17. Jh.)

Tobias Hume (ca.1569-1645)
2 Stücke für Lyra-Viol in Tabulatur:
„Touch me lightly“ – „Harke, Harke“ (um 1605)

François Couperin (1668-1733)
Duo aus „Les goûts-réunis“ (1724)
Vivement
Air
Sarabande
Chaconne légère


Jakob Herman Klein (1688-1748)
Sonate für Cello und Basso continuo a-Moll op. 4 Nr. 5 (1746)

Robert de Visée(ca. 1660-1732)
aus dem Manuskript Vaudry de Saizenay (1699)
Ouverture de la Grotte de Versailles
Canaries
Passacaille


Marin Marais(1656-1728)
Suite in G für 2 Viole da Gamba und Basso continuo aus dem 4. Buch (1717)

Johann Michael Nicolai (1629-1685)
Sonate a-Moll

ensemble sonorizzonte
Jessica Kuhn, Barockvioloncello & Violoncello piccolo
Arno Jochem de La Rosée, Viola da Gamba
Michael Freimuth, Theorbe & Laute

Veranstalter:

Förderkreis pro musica
Neustadt an der Aisch e.V.
1. Vorsitzende Ulrike Wesche
Ernst-Kaufmann-Straße 1
91463 Dietersheim
Email: promusica.nea@gmx.de

Preise:

Ticketverkauf beim Veranstalter

16.11.2021Gastspiel - Benefizkonzert der Stiftung - Gute Tat

20:00 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - Benefizkonzert der Stiftung - Gute Tat

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau
Johannes Moesus, Leitung

Veranstalter:

Berliner Philharmonie
Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin
DEUTSCHLAND
Tel.: 030 / 254 88-0

Preise:

Ticketverkauf beim Veranstalter

19.11.2021Rhapsody in School

11:00 Uhr · Schulkonzerte / Sonderprojekte

Der Zauber klassischer Musik wird jungen Menschen heute immer weniger nahe gebracht und damit verliert die Gesellschaft einen wichtigen Aspekt ihrer kulturellen Identität. Um diesem negativen Trend entgegen zu wirken, gründete der Pianist Lars Vogt im September 2005 das Projekt "Rhapsody in School". Sein Konzept war und ist im Prinzip ganz einfach: Solisten, die sich zu Konzerten in einer Stadt aufhalten, besuchen an einem für sie freien Vormittag ehrenamtlich Schüler in ihren Klassenräumen. Dort spielen sie den Kindern und Jugendlichen Musikstücke aus ihrem Repertoire vor, erzählen aus ihrem Alltag und stellen sich den Fragen der Schüler.

Das Besondere an diesen Musikstunden sind direkte Begegnungen zwischen den Schülern und den Künstlern. Dadurch erhalten die Schüler die Chance, den Menschen hinter der öffentlichen Person kennen zu lernen. Sie erfahren von dem inneren Motor und der Leidenschaft, mit der der Solist seinem Beruf und seinen Lebenszielen nachgeht. Somit kann der Musiker auch zu einer Inspirationsquelle für die eigene Lebensgestaltung werden. Gleichzeitig kommen die Künstler ihrem eigenen Anliegen nach, bei den Schülern Neugierde und Freude an der klassischen Musik zu wecken und das Bewusstsein für die Bedeutung unserer Kultur zu schärfen. "Ich habe nie etwas Sinnvolleres gemacht", kommentiert Lars Vogt.

Aktuell beteiligen sich mehr als 539 Künstler und mehr als 40 Kooperationspartner an dem Projekt. 1023 Schulen und ca. 71.000 Schüler in ganz Deutschland, Österreich sowie der Schweiz sind bereits besucht worden. Kein Wunder, dass das Projekt 2014 mit dem begehrten ECHO Klassik-Preis in der Kategorie Nachwuchsförderung ausgezeichnet wurde. Das Bayerische Kammerorchester Bad Brückenau gratuliert zu diesem Erfolg und ist stolz darauf, auch 2021 ein Teil dieser rasanten Entwicklung zu sein!

Veranstaltungsort:

Bad Brückenau - Staatliche Realschule Bad Brückenau

Veranstalter:

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau

Preise:

Geschlossene Veranstaltung 

20.11.2021Winterkonzert „Nacht“

19:30 Uhr · Jahreszeitenkonzerte · Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

Winterkonzert „Nacht“

Frédéric Chopin (1810-1849)
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 e-Moll op. 11 
(Fassung für Klavier und Streichorchester)
Allegro maestoso
Romance. Larghetto
Rondo. Vivace


Pause

Arnold Schönberg 
(1874-1951)
Verklärte Nacht op. 4
(Ursprünglich Sextett für zwei Violinen, zwei Violen und zwei Violoncelli nach einem Gedicht von Richard Demel in einem Satz; Fassung des Komponisten für Streichorchester)
Grave
Molto rallentando
A tempo
Adagio
Adagio, molto tranquillo

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau
Claire Huangci, Klavier
Sebastian Tewinkel, Leitung

Veranstaltungsort:
Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

Wegbeschreibung
Hotelangebot
Routenplaner

Veranstalter:

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau

Preise:

Kartenpreise: 30€
Ermäßigungen

21.11.2021Gastspiel - Weingarten

19:30 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - Weingarten

Frédéric Chopin(1810-1849)
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 e-Moll op. 11 
(Fassung für Klavier und Streichorchester)
Allegro maestoso
Romance. Larghetto
Rondo. Vivace


Pause

Arnold Schönberg
(1874-1951)
Verklärte Nacht op. 4
(Ursprünglich Sextett für zwei Violinen, zwei Violen und zwei Violoncelli nach einem Gedicht von Richard Demel in einem Satz; Fassung des Komponisten für Streichorchester)
Grave
Molto rallentando
A tempo
Adagio
Adagio, molto tranquillo

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau
Claire Huangci, Klavier
Sebastian Tewinkel, Leitung

Veranstaltungsort:

Weingarten, Kultur- und Kongresszentrum

Preise:

Ticketverkauf beim Veranstalter

22.11.2021Gastspiel – Kulturbüro der Stadt Burghausen

20:00 Uhr · Gastspiele · Burghausen, Aula des Gymnasiums

Gastspiel – Kulturbüro der Stadt Burghausen

Frédéric Chopin (1810-1849)
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 e-Moll op. 11 
(Fassung für Klavier und Streichorchester)
Allegro maestoso
Romance. Larghetto
Rondo. Vivace


Pause

Arnold Schönberg 
(1874-1951)
Verklärte Nacht op. 4
(Ursprünglich Sextett für zwei Violinen, zwei Violen und zwei Violoncelli nach einem Gedicht von Richard Demel in einem Satz; Fassung des Komponisten für Streichorchester)
Grave
Molto rallentando
A tempo
Adagio
Adagio, molto tranquillo

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau
Claire Huangci, Klavier
Sebastian Tewinkel, Leitung

 

Veranstaltungsort:
Burghausen, Aula des Gymnasiums

Burghausen, Aula des Gymnasiums

Veranstalter:

Kulturbüro der Stadt Burghausen
In den Grüben 168
84489 Burghausen
+49 (0) 86 77 / 88 7 - 1 56
rathaus@burghausen.de

Preise:

Ticketverkauf beim Veranstalter

04.12.2021Hochschulpodium - Klavier-DUOEintritt frei

20:00 Uhr · Hochschulpodium · Bad Brückenau/Staatsbad, Dorint Resort & Spa - Kuppelsaal

Hochschulpodium - Klavier-DUO

PROGRAMM: Tänze aus verschiedenen Ländern

Franz Schubert(1797-1828)
4 Ländler D.814 

Edvard Grieg (1843-1907)
Norwegische Tänze Op.35
Allegro moderato
Allegretto tranquillo e grazioso
Allegro moderato alla Marcia
Allegro molto


Camille Saint Saens(1835-1021)
Danse macabre Op.40

Peter Iljitsch Tschaikowsky(1840-1893)
Nussknacker Suite Op.71a
Ouvertüre
Marsch
Tanz der Zuckerfee
Russischer Tanz (Trepak)
Arabischer Tanz
Chinesischer Tanz
Pfeifertanz
Blumenwalzer

17.12.2021Gastspiel - Alpenländische Weihnacht

18:00 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - Alpenländische Weihnacht

Alpenländische Weihnacht

Zu keinem anderen religiösen Anlass sind so viele alpenländische Volkslieder entstanden wie zur Weihnachtsgeschichte. Musikalische Zwiegespräche zwischen der Jungfrau Maria und dem Erzengel Gabriel sind genauso vertreten wie Weisen zur Herbergssuche, die Flehen um Unterkunft und barsche Zurückweisung vertonen. In schönster Mundart wird von der Verkündigung an die Hirten und ihrem Aufbruch zum Jesuskind gesungen, anrührende Wiegenlieder für das Kind in der Krippe gehen unter die Haut... Die Spielmusik Karl Edelmann mit der BKO-Geigerin Regina Graf zählt derzeit zu den bekanntesten Volksmusikgruppen im alpenländischen Raum. Sie bringt dieses überlieferte Liedgut wie gewohnt mit musikantischer Hingabe und kammermusikalischer Präzision zu Gehör. Kräftig unterstützt wird sie dabei durch wunderschöne Stimmen des „Sulzberger Dreigesangs“ aus dem Inntal und Andreas Estner, Moderator von BR Heimat. Das Publikum im festlichen Ambiente des Kursaals kann sich auf eine stimmungsvolle Mischung aus alpenländischer Volksmusik, traditionellem bayerischen Volksgesang und feinsinnigen Texten freuen und sich auf frohe und segensreiche Weihnachtstage einstimmen lassen.

 

Spielmusik  Karl Edelmann
Andreas Estner
Sulzberger Dreigesang

 

Veranstaltungsort:

Nürnberg, Wohnstift am Tiergarten / Konzertsaal

Veranstalter:

Wohnstift am Tiergarten e.V.

Preise:

Geschlossene Veranstaltung 

17.12.2021Zwischenspiel „Weihnachten“

19:30 Uhr · Zwischenspiel · Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

Zwischenspiel „Weihnachten“

Die Konzertreihe"Zwischenspiele" ist ein fester Bestandteil im Kulturangebot des Bayerischen Staatsbades Bad Brückenau.

Sie besteht aus sieben Konzerten, die jeweils in den Monaten zwischen den "Jahreszeitenkonzerten" des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau stattfinden. Die inhaltliche Gestaltung wird von den Mitgliedern des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau verantwortet. Ausgehend von der "ernsten" Kammermusik haben sich die Programme im Laufe der Jahre zunehmend der hochwertigen Unterhaltungsmusik geöffnet, mit dem positiven Ergebnis, dass die Reihe nun eine bemerkenswerte stilistische Vielfalt bietet und gleichermaßen von Kurgästen und einheimischen Besuchern frequentiert wird.

WEIHNACHTEN
Musik in stimmungsvoller Vorfreude, feierlich, anregend, harmonisch und behaglich wie am Kaminfeuer – so lässt sich das Programm mit dem schlichten Titel „Weihnachten“ beschreiben. Das „ensemble mosaïque“ nimmt die Adventszeit zum Anlass, selten gespielte musikalische Raritäten, etwa das Quintett von E. T. A. Hoffmann, mit Stücken zu kombinieren, die man als „Weihnachtsmusiken“ schlechthin kennt. Ein solcher Dauerbrenner in der Weihnachts-Hitparade ist das Concerto grosso op. 6 Nr. 8 von Arcangelo Corelli. Der Pionier der barocken Instrumentalkunst versah es selbst mit dem Zusatz „fatto per la notte di natale“. Zum Ausdruck kommt die weihnachtliche Stimmung vor allem in der Schluss-Pastorale mit ihren innig wiegenden Klängen im Siciliano-Rhythmus, die versinnbildlichen sollen, wie die Hirten in der Heiligen Nacht die Freudenbotschaft von den Engeln erfahren.

Georg Friedrich Händel(1685-1759)
Konzert für Harfe (Orgel) in B-Dur op. 4 Nr. 6
Andante allegro
Larghetto
Allegro moderato

Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Flötenquartett G-Dur KV 285a
Andante
Tempo di Menuetto

E. T. A. Hoffmann (1776-1822)
Quintett in c-Moll
Allegro moderato
Adagio
Allegro

Pause

Wolfgang Amadeus Mozart
(1756-1791)
Adagio und Rondo KV 617

Jean Françaix(1912-1997)
Quintette
Andante tranquillo
Scherzo
Andante
Rondo

Arcangelo Corelli (1653-1713)
Concerto grosso op.6 Nr.8 (fatto per la notte di Natale)
Vivace – Grave
Allegro
Adagio – Allegro – Adagio
Vivace
Allegro
Pastorale. Largo

Veranstaltungsort:
Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

Wegbeschreibung
Hotelangebot
Routenplaner

Veranstalter:

Bayerisches Staatsbad Bad Brückenau
Staatliche Kurverwaltung
Heinrich-von-Bibra-Straße 25
97769 Bad Brückenau
Fax: +49 9741 802-880
info@staatsbad.de

 

Preise:

Ticketverkauf beim Veranstalter

18.12.2021Gastspiel - Kloster Wechterswinkel

19:30 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - Kloster Wechterswinkel

Georg Friedrich Händel(1685-1759)
Konzert für Harfe (Orgel) in B-Dur op. 4 Nr. 6
Andante allegro
Larghetto
Allegro moderato

Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Flötenquartett G-Dur KV 285a
Andante
Tempo di Menuetto

E. T. A. Hoffmann (1776-1822)
Quintett in c-Moll
Allegro moderato
Adagio
Allegro

Pause

Wolfgang Amadeus Mozart
(1756-1791)
Adagio und Rondo KV 617

Jean Françaix(1912-1997)
Quintette
Andante tranquillo
Scherzo
Andante
Rondo

Arcangelo Corelli (1653-1713)
Concerto grosso op.6 Nr.8 (fatto per la notte di Natale)
Vivace – Grave
Allegro
Adagio – Allegro – Adagio
Vivace
Allegro
Pastorale. Largo

Veranstaltungsort:

Kloster Wechterswinkel Kunst & Kultur
Um den Bau 6
97654 Wechterswinkel
Tel. 09773 897262

Veranstalter:

Veranstalter / Eintrittspreis / Vorverkauf:
Tourismus GmbH Bayerische Rhön
Spörleinstr. 11
97616 Bad Neustadt
Tel. 09771 94-670

Preise:

Ticketverkauf beim Veranstalter

Konzertarchiv

18.09.2021Gastspiel - 21. Rosetti-Festtage im Ries

19:30 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - 21. Rosetti-Festtage im Ries

Programm:
(inkl. Mitschnitt durch den Deutschlandfunk Kultur)

Antonio Rosetti (1750-1792)
Sinfonie G-Dur Murray A39
Grave – Allegro
Menuet. Moderato
Allegretto
Presto

Johann Matthias Sperger (1750-1812)
Konzert für Viola und Orchester in D
Tempo moderato
Cantabile
Rondo. Allegro

Carl Maria von Weber(1786-1826)
Andante e Rondo ungarese op. 35
(Bearbeitung für Viola und Streichorchester von Michael Rot)

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21
(Bearbeitung von Karl Friedrich Ebers)
Adagio molto – Allegro con brio
Andante cantabile con moto
Menuetto (Allegro molto e vivace)
Adagio – Allegro molto e vivace

11.09.2021Hochschulpodium - Trio MioskoEintritt frei

20:00 Uhr · Hochschulpodium · Bad Brückenau/Staatsbad, Dorint Resort & Spa - Kuppelsaal

Hochschulpodium - Trio Miosko

PROGRAMM:

Gaspar Cassado (1897- 1966)
Intermezzo e Danza Finale
arr. Sophia Schulz

Stephan Goldbach
Zolo

Michael Haydn (1737-1806)
aus dem Divertimento in C
Adagio
FINALE Presto

Lars Andreas Haug (*1957)
IMPACT (2020)
-I
-II
-III 

Franz Liszt(1811-1886)
Mephisto Walzer
arr. Stephan Goldbach

Tomaso Albinoni (1671-1751) / Remo Giazotto (1910-1998)
Adagio
arr. Stephan Goldbach

Anouar Brahem (*1957)
Parfum de Gitane
arr. Stephan Goldbach

13.08.2021Zwischenspiel „Klassische Raritäten im Originalklang“

19:30 Uhr · Zwischenspiel · Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

Zwischenspiel „Klassische Raritäten im Originalklang“

Die Konzertreihe"Zwischenspiele" ist ein fester Bestandteil im Kulturangebot des Bayerischen Staatsbades Bad Brückenau.

Sie besteht aus sieben Konzerten, die jeweils in den Monaten zwischen den "Jahreszeitenkonzerten" des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau stattfinden. Die inhaltliche Gestaltung wird von den Mitgliedern des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau verantwortet. Ausgehend von der "ernsten" Kammermusik haben sich die Programme im Laufe der Jahre zunehmend der hochwertigen Unterhaltungsmusik geöffnet, mit dem positiven Ergebnis, dass die Reihe nun eine bemerkenswerte stilistische Vielfalt bietet und gleichermaßen von Kurgästen und einheimischen Besuchern frequentiert wird.

KLASSIK IM ORIGINALKLANG
Als der österreichische Dirigent Nikolaus Harnoncourt 1957 zum ersten Mal öffentlich mit seinem Concentus Musicus in Wien auftrat, wurde er als „esoterischer Spinner“ beschimpft und die Musiker seines Ensembles als „Darmsaitenritter“ belächelt. Sie musizierten nämlich auf historischen Instrumenten und schickten sich an, die Welt der damals gering geschätzten Alten Musik zu erforschen. Doch das Blatt wendete sich. Das Publikum fand schon bald Gefallen an dieser neuen, frischen, historisch informierten Aufführungspraxis. Die Presse bejubelte Harnoncourts Musikdeutungen als revolutionär, Veranstalter und Plattenfirmen rissen sich um seinen Concentus Musicus. Das Ensemble Daphne ist ebenfalls auf der Suche nach dem Originalklang vergangener Epochen, konkret der Vorklassik und Klassik. Deshalb stimmt es auf 430 Hertz, was der übliche Kammerton für klassisches Instrumentarium war.

Luigi Boccherini (1743-1805)
Streichtrio c-Moll op. 14 Nr. 2
Allegro moderato
Adagio
Tempo di Menuetto
Prestissimo


Andreas Lidl (1740-1789)
Quartett Nr. 4 C-Dur für Oboe, Violine, Viola und Violoncello
Moderato
Adagio cantabile
Rondeau


Charles Bochsa(1789-1856)
Quartett Nr. 2 d-Moll für Oboe, Violine, Viola und Violoncello
Allegro non troppo con espressione
Rondo. Moderato


Pause

Johann Baptist Vanhal
(1739-1813)
Quartetto concertante Nr. 1 F-Dur für Oboe, Violine, Viola und Violoncello
Allegro moderato
Cantabile
Menuetto
Presto


Johann Christian Bach(1735-1782)
Quartett B-Dur für Oboe, Violine, Viola und Violoncello
Allegro
Rondo

12.08.2021Gastspiel - Sommernacht der Klassik

20:00 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - Sommernacht der Klassik

Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Divertimento F-Dur KV 138
Allegro
Andante
Presto

Tomaso Albinoni (1671-1751)
Konzert für Oboe, Streicher und Basso continuo d-Moll op. 9 Nr. 2
Allegro moderato
Adagio
Allegro

Luigi Boccherini(1743-1805)
Streichquintett C-Dur op. 30 Nr. 6 (G 324)
„La musica notturna delle strade di Madrid“

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Serenata notturna D-Dur KV 239
Marcia. Maestoso
Menuetto
Rondeau. Allegretto

07.08.2021Gastspiel - Eichenzell, Barocker Lustgarten

19:30 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - Eichenzell, Barocker Lustgarten

Arcangelo Corelli(1653-1713)
Sonate D-Dur op. 5 Nr. 1 für Violine und B. c.

Johann Heinrich Schmelzer(1620-1680)
Sonata „CuCu“

François Couperin (1629-1691)
Les Baricades Mistérieuses
(Pièces de clavecin Livre 3, 1689)

Heinrich Ignaz Franz Biber(1644-1704)
Sonata Representativa (1669)

Antonio Bertali (1605-1669)
Ciaconna

Nicola Matteis(ca. 1640-1707)
Sarabanda Amorosa (Ayres for the Violin)

Heinrich Ignaz Franz Biber(1644-1704)
Sonata in E

Claude Daquin (1694-1772)
Musette en Rondeau
Le Coucoû

Nicola Matteis(ca. 1640-1707)
Aria Amorosa & Ground in E (Ayres for the Violin)

Johann Jacob Walther(1650-1717)
Scherzo d’Augelli con il Cuccu
(Hortulus Chelicus, 1688)

31.07.2021Hochschulpodium - BrawüssimoEintritt frei

20:00 Uhr · Hochschulpodium · Bad Brückenau/Staatsbad, Marienkirche

Hochschulpodium - Brawüssimo

Das Würzburger Blechbläserquintett BRAWÜSSimohat sich seit seiner Gründung im Jahr 2016 einen Namen über die Grenzen der Stadt und des Freistaats hinaus gemacht. Das Ensemble eröffnet jährlich das Mozartfest Würzburg vom Balkon der Residenz, gestaltete 2018 eine Musicalproduktion in der städtischen Justizvollzugsanstalt, organisierte selbstständig Kirchenkonzerte und verwöhnte mit abwechslungsreichen Programmen die Gäste im Würzburger Hotel Rebstock und dem Parkhotel Bad Bayersoien. Wichtige Impulse war die Arbeit mit Dozent*innen wie Isabel Schmidt, Prof. Chris van Hof (USA), Prof. Jörg Wachsmuth und ein Stipendium des Meisterkurses Brass im Frankenwald bei Rekkenze Brass. Seit 2018 werden sie vom Bratschisten und erfahrenen Kammermusiker Prof. Theodor Nüßlein betreut, der ihnen hilfreichen musikalischen Input jenseits des Blechbläsertellerrandes bietet.

2018 reisten die Studierenden in Eigenregie mit Unterstützung der PROMOS-Stiftung und des Goethe-Instituts in den US-Bundesstaat Indiana und konzertierten ebenso in den Fakultäten der Ball State University Muncie und der Indianapolis University wie in Kirchengemeinden, Restaurants und auf der Jahresfeier der deutschen Gemeinschaft. Mit Schüler*innen der Carmel Middleschool wurde ein neues Workshopprogramm erprobt, das in Deutschland unter anderem bei den Regensburger Domspatzen und dem Matthias-Grünewald-Gymnasium in Würzburg weitergeführt wurde.

Die Programme des Quintetts reichen von Klassikern des Blechbläsermusik aus Renaissance bis Moderne über verborgene Schätze außerhalb des Repertoirekanons bis hin zu virtuosen Neuarrangements von Jazz, Filmmusik und Pop. Der Komponist und Arrangeur Felix Linsmeier verleiht dem Ensemble hier mit perfekt zugeschnittenen Bearbeitungen seinen ganz eigenen Klang und moderiert die Konzerte mit einer gesunden Prise Humor. Das Ensemble legt besonderen Wert auf innovatives Neudenken in der angestaubten Tradition der Quintettliteratur und setzt für kommende Programme einen Schwerpunkt auf die Integration von Musik weiblicher, queerer und nicht-weißer Komponist*innen.

PROGRAMM:

Paul Dukas (1865-1935)
Fanfare pour précéder la Péri (Arr. Adrian Wagner)

Emil Petrovics (1930-2011)
Cassazione per Quintetto d’Ottoni
Preludio
Scherzo
Notturno
Finale


Claude Debussy (1862-1918)
La fille aux cheveux de lin (Arr. David Sabourin)

Lili Boulanger (1893-1918)
D’un vieux Jardin (Arr. Felix Linsmeier)

Jan Koetsier (1911-2006)
Brass Quintet
Andante con moto. Allegro con brio
Andantino. Presto
Molto Vivace


Fanny Hensel (1805-1847)
aus den Gartenliedern op. 3 (Arr. Felix Linsmeier)
Schöne Fremde
Abschied


John Cheetham (*1939)
Scherzo

Florence Price (1887-1953) (Arr. Felix Linsmeier)
Adoration
Juba Dance aus der ersten Sinfonie

Jack Gale (1936-2011)
When the Saints Go Marching In

BRAWÜSSIMO
Michael Albert & Jonas Mittag,
Trompete
Frank Orschel, Horn
Felix Linsmeier, Posaune
Florian Mäschl, Tuba

Hochschule für Musik Würzburg

Veranstaltungsort:
Bad Brückenau/Staatsbad, Marienkirche
Veranstalter:

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau

18.07.2021Gastspiel - Seligenstädter Klosterkonzerte

20:30 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - Seligenstädter Klosterkonzerte

Simon Le Duc(1742-1777)
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur
Maestoso – Allegro vivace
Adagio sostenuto
Rondo maestoso


Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Exsultate, jubilate KV 165
(Bearbeitung für Oboe d’amore und Orchester von Matthias Spindler)

Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Ave verum corpus KV 618
(Bearbeitung für Oboe d’amore und Orchester von Matthias Spindler)

Robert Fuchs
Serenade für Streichorchester und zwei Hörner Nr. 4 g-Moll op. 51
Andante sostenuto
Allegretto grazioso
Menuett. Moderato amabile
Adagio
Finale. Allegro con fuoco

18.07.2021Gastspiel - Seligenstädter Klosterkonzerte

18:00 Uhr · Gastspiele

Gastspiel - Seligenstädter Klosterkonzerte

Simon Le Duc(1742-1777)
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur
Maestoso – Allegro vivace
Adagio sostenuto
Rondo maestoso


Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Exsultate, jubilate KV 165
(Bearbeitung für Oboe d’amore und Orchester von Matthias Spindler)

Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Ave verum corpus KV 618
(Bearbeitung für Oboe d’amore und Orchester von Matthias Spindler)

Robert Fuchs
Serenade für Streichorchester und zwei Hörner Nr. 4 g-Moll op. 51
Andante sostenuto
Allegretto grazioso
Menuett. Moderato amabile
Adagio
Finale. Allegro con fuoco

17.07.2021Sommerkonzert "Freude"

20:00 Uhr · Jahreszeitenkonzerte · Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

Sommerkonzert "Freude"

Simon Le Duc(1742-1777)
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur
Maestoso – Allegro vivace
Adagio sostenuto
Rondo maestoso


Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Exsultate, jubilate KV 165
(Bearbeitung für Oboe d’amore und Orchester von Matthias Spindler)

Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Ave verum corpus KV 618
(Bearbeitung für Oboe d’amore und Orchester von Matthias Spindler)

Robert Fuchs
Serenade für Streichorchester und zwei Hörner Nr. 4 g-Moll op. 51
Andante sostenuto
Allegretto grazioso
Menuett. Moderato amabile
Adagio
Finale. Allegro con fuoco

17.07.2021Sommerkonzert "Freude"

18:00 Uhr · Jahreszeitenkonzerte · Bad Brückenau/Staatsbad, König Ludwig I.-Saal

Sommerkonzert "Freude"

Simon Le Duc(1742-1777)
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur
Maestoso – Allegro vivace
Adagio sostenuto
Rondo maestoso


Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Exsultate, jubilate KV 165
(Bearbeitung für Oboe d’amore und Orchester von Matthias Spindler)

Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1791)
Ave verum corpus KV 618
(Bearbeitung für Oboe d’amore und Orchester von Matthias Spindler)

Robert Fuchs
Serenade für Streichorchester und zwei Hörner Nr. 4 g-Moll op. 51
Andante sostenuto
Allegretto grazioso
Menuett. Moderato amabile
Adagio
Finale. Allegro con fuoco